Quarzstein

 

MATERIALINFORMATIONEN

 

Quarzstein ist ein industriell hergestelltes mineralisches Material. Es wird aus mineralischen Komponenten wie Quarzsand plus einem Bindemittel (Harz) und Zusatzstoffen wie Farbstoffen oder Spiegelteilchen hergestellt. Solidestein liefert Kompositstein in einer breiten Farb- und Ausführungspalette. Alle von Solidestein verwendeten Quarzstein-Materialien haben eine NSF- und Green Guard-Zertifizierung und haben damit eine garantierte Lebensmittelsicherheit.

 

Gebrauchs- und Pflegetipps

 

Reinigen Sie die Arbeitsplattenoberfläche ca. 24 Stunden nach der Montage mit einem Tuch und einer Lauge aus lauwarmem Wasser mit ein wenig Solidestein Cream* oder einer vergleichbaren neutralen Scheuermilch (ohne Bleichmittel). Anschließend die Oberfläche mit reichlich Wasser säubern und nachtrocknen. Entfernen Sie starken Schmutz (wie Fett, Öl, Tee, Saft oder Rotwein) so rasch wie möglich und verwenden Sie für die tägliche Reinigung ein Tuch und eine Lauge aus lauwarmem Wasser mit ein wenig Solidestein Cream* oder einer vergleichbaren neutralen Scheuermilch (ohne Bleichmittel). Anschließend die Oberfläche mit reichlich Wasser säubern und nachtrocknen. Entfernen Sie hartnäckige Flecken und angetrocknete Lebensmittelreste am besten mit einem Schwamm oder einer kurzhaarigen Bürste und einer Lauge aus lauwarmem Wasser und Solidestein Cream* oder einer vergleichbaren neutralen Scheuermilch (ohne Bleichmittel). Verwenden Sie bitte keine Schmierseifen, Öle oder Wachse und vermeiden Sie den Kontakt mit Reinigungsmitteln mit einem pH-Wert <4 oder > 10 und anderen aggressiven Substanzen wie alkalischen Reinigungsmitteln, Farbenreiniger, Abflussreiniger, Ofen- oder Stahlreiniger oder Aceton. Steigen Sie oder setzen Sie sich bitte nie auf die Arbeitsplatte. Stellen Sie bitte Ihre heißen Töpfe, Pfannen und Ofenschalen nie direkt auf der Arbeitsplatte ab, und verwenden Sie zur Vermeidung von einem Thermoschock oder Brandflecken einen Untersetzer. Verwenden Sie zum Schneiden oder Bearbeiten von z.B. Fleisch oder Gemüse immer ein Schneidbrett. Lassen Sie bitte den Unterbaugeschirrspüler nicht mit offener Tür ausdampfen.

 

Grobkörnigkeit und Farbabweichungen

 

Die meisten Kompositsteinarten haben eine feinkörnige Struktur. Einige Kompositsteinarten weisen jedoch flache Unebenheiten in der Oberfläche auf, beispielsweise wegen vorhandener Spiegelteilchen. Sie müssen bei diesen Materialien bedenken, dass - insbesondere bei Gegenlicht – Oberflächenunebenheiten im Material sichtbar sind, die im Übrigen keinen Qualitätsmangel darstellen. Solidestein liefert auch einige Kompositsteinarten mit einzigartigem Hartstein- und Marmorlook. Diese Steinarten haben eine natürliche Farbe und Struktur, wobei leider nicht garantiert werden kann, dass die Struktur am Gehrungsrand durchgehend ist. Auch bei Arbeitsplatten mit Eckmontage kann nicht garantiert werden, dass Farbe und Struktur in der Form der Küche durchgängig sind. Ein spezieller Hinweis für die beiden Betonoptik-Dekore Basalto satiniert und Concreto satiniert: diese beide Dekore haben eine Oberflächenstruktur mit kleinen Kratern, Wellen und Rillen, die charakterisierend sind für Beton und die im Übrigen keinen Qualitätsmangel darstellen. Kompositstein ist äußerst farb- und strukturkonstant, doch aufgrund der natürlichen Rohstoffe sind kleine Farbabweichungen und Ungleichmäßigkeiten wie Pigmentflecken und stark kontrastierende Kontaminationen (z.B. weiße Pünktchen in schwarzem Material oder umgekehrt) nicht auszuschließen.

 

Quarzstein